Foundation Day, Laser-Tag und Aroma Festival

So schon fast 3 Wochen in Sydney ­čÖé Der Anfang der Woche war recht unspektakul├Ąr, hab ja MO- MI Uni deshalb hab ich da nicht viel spannendes gemacht. Am Mittwoch war auch die Careers Day, also eine Art Bonding-Messe auf dem Campus, da hab ich dann gleich das Gratis BBQ am AIESEC-Stand mitgenommen. Die Messe war egtl ganz cool weil nur australische Firmen dort waren, war super um Firmen kennenzulernen und zu h├Âren, was die so suchen (leider keine part-time jobs). Am Donnerstag stand dann das Highlight des Uni-Kalenders an: Foundation Day! Also der Gr├╝ndungstag der Uni (ich glaube irgendwie 1950 rum). Da gabs dann auf dem ganzen Campus ├╝berall St├Ąnde mit Essen, Spiel und Spa├č :p War super lustig, mit den Leuten vom Quidditch Club zu reden (das Live-Spiel hab ich leider verpasst, soll aber mega witzig sein), hab mich dann auch bei denen und bei der European society angemeldet. Au├čerdem gabs noch lapdance, sumo-ringen, jenga, riesen vier gewinnt u.v.m. Abends war dann die gro├če Campus-Party, da war ich dann mit den Leuten vom study abroad, war ein mega geiler Abend ­čśë Danach hab ich erstmal ausgeschlafen und war dann beim Workshop zu how to write a resume, war ganz gut jetzt weiss ich wie ein australisches Bewerbungsschreiben aussehen muss. Abends war dann eher chilliges goon trinken und kochen mit ein paar Deutschen. Am Samstag hab ich mich dann morgens in Sydneys Bussystem verirrt (es gibt praktisch keine Trams, alles l├Ąuft hier ├╝ber Busse), es aber dann noch rechtzeitig nach Darling Harbour geschafft, wo ich mich dann mit den AIESECers zum Laser-taggen getroffen habe. Es war der Oberhammer! lasertaggen kennt ihr wahrsch. von how i met your mother, das was Barney immer spielt ­čśë War extrem witzig mit so ner Laserpistole rumzulaufen und versuchen, jmd zu treffen. Und ist auf viel mehr Fun ausgelegt als Paint Ball, weniger ernst. Danach waren wir dann pancakes on the rocks essen, hab den strawberry patch mit frischen Erdbeeren genommen, sehr lecker! Anschlie├čend sind wir dann ins Kino in Captain America, ich kann jedem nur raten, diesen Film NICHT anzuschauen ­čśë war ziemlich mies und hohle story. Abends hab ich mich dann mit den study abroads getroffen und wir haben ernst in einer mega geilen norwegisch bewohnten Villa (Rockcastle Manor ^^) vorgegl├╝ht mit Ausblick auf Bondi. danach haben wir in der Star Bar gefeiert, Sydney ist einfach ne hammer geile Stadt zum feiern, echt krasser Kontrast zu Karlsruhe :p Heute war ich dann auf dem Aroma Festival vor dem opernhaus, das war eine Art Kaffee-Stra├čenfest mit ganzen vielen St├Ąnden und Liveshows. Richtig lecker waren portugiesisches Mousse au chocolat und ├ľzegelem (t├╝rkische Spinat/Hackfleisch Teigtaschen). Da hab ich dann auch zum ersten mal das L├Âwenbr├Ąu gesehen, ne echt schicke deutsche Kneipe mit Biergarten unter der Harbour Bridge. Die Verlockung nach Bratwurst war echt gro├č aber die Schlange war gr├Â├čer ­čśë Danach sind wir dann noch ein bissl in der City rumgeloffen und ich hab bei der deutschen B├Ąckerei ein Vollkornbrot mitgenommen (B├Ąckerei L├╝neburg ^^). Als wir dann wieder zur├╝ck in Randwick waren, ham wir dann beschlossen noch Pizza zu essen und ich hab echt die beste Pizza meines Lebens gegessen! war mexican style (champignons, salami, peperoni und ein paar zutaten die ich nicht ├╝bersetzen kann) und super lecker. Muss da bald mal wieder hin! Heute abend schau ich mir noch Fl├╝ge nach Melbourne an, ich will Ende August noch die Sch├╝leraustausch-Aussis aus Mirboo North besuchen ­čÖé

Category: Allgemein
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.